AvD Amazon Gutschein Aktion Erhalte einen 30€ Amazon Gutschein bei einer neuen AvD Help Plus Familie Mitgliedschaft! zum Anbieter

ADAC oder ACE Vergleich 2022

ADAC vs ACE Vergleich. Wir sagen ihnen, was die beiden Automobilclubs bieten und vergleichen die Mitgliedschaften!

ADAC oder ACE

Für jeden Autofahrer ist es wichtig, sich für den geeigneten Automobilclub zu entscheiden. Die Vorteile der Automobilclubs sind nicht zu unterschätzen. Darüber hinaus ist die Mitgliedschaft erschwinglich. Es ergibt Sinn, sich vorher die Automobilclubs genau anzuschauen und zu vergleichen, die Bedingungen und Voraussetzungen der einzelnen Anbieter sind recht unterschiedlich. Der ADAC ACE Vergleich hebt die Vorzüge des jeweiligen Anbieters hervor, ebenso die eventuell vorhandenen Nachteile.

Die Beiträge der Anbieter ADAC oder ACE sind im Hinblick auf den erhöhten Schutz durchaus angemessen. Unsere Vergleiche enthalten alle relevanten Details, denn jeder Autofahrer geht von unterschiedlichen Voraussetzungen aus, ob es sich nun um die Kostenbeteiligung bei der Pannenhilfe handelt oder um den Rücktransport nach einem Unfall.

Eine Mitgliedschaft ist, wie bereits erwähnt, erschwinglich. Die Leistungen der Clubs sind zu berücksichtigen, beispielsweise gehört das Abschleppen des nicht mehr fahrtüchtigen Autos zu den Standard-Leistungen. Der Ratgeber ist für viele Mitglieder eine große Hilfe, um die richtige Entscheidung zu treffen. Einzelheiten sind dem ADAC ACE Vergleich zu entnehmen.

Das Auto steht, springt nicht an – wie helfen ADAC oder ACE
Pannenhilfe und Abschleppdienste sind kostenintensiv, wenn der Autofahrer keine Mitgliedschaft in einem Autoclub nachweisen kann. In unserem Vergleich ADAC vs ACE sind die Details aufgeführt und erläutert. ACE, auch bekannt als Autoclub Europa, gehört mit ca. 630.000 Mitgliedern zu den großen, bekannten Anbietern. ADAC ist seit Jahrzehnten ein Begriff für jeden Autofahrer. Die Automobilclubs bieten zusätzlichen Schutz für den Autofahrer. Der Bekanntheitsgrad und die Seriosität der beiden Automobilclubs sind gleichwertig.

Reicht ein Schutzbrief der jeweiligen Versicherung
Ob es sich um die Mitgliedschaft eines Automobilclubs handelt oder um den Schutzbrief; das Fahrzeug wird abgeschleppt nach Pannen oder Unfällen. Allerdings ist zu bedenken, der Schutzbrief gilt ausschließlich für das versicherte Auto, nicht generell für jedes Fahrzeug, mit dem der Fahrer unterwegs ist. Der Automobilclub beauftragt die vertraglich festgelegten Pannenhelfer, die Versicherer hingegen arbeiten mit Assistance Partnern. Abhängig vom Tarif werden Hotelkosten, Kranken- oder Fahrzeugrücktransporte von einigen Clubs übernommen; Leistungen, die selten in einem Schutzbrief zu finden sind.

Einige Punkte sind relevant und zu berücksichtigen:

Leistungen der Basisangebote ADAC und ACE:
ADAC
ADAC Pannen- und Unfallhilfe, Kostenübernahme bis maximal 300 Euro.
Kostenfreie Rechtsberatung.

ACE
ACE Pannen- und Unfallhilfe unbegrenzt,
Mietwagen bei Bedarf für maximal 52 Euro täglich, abhängig von der Reparaturdauer,
Krankenrücktransport,
kostenfreie Rechtsberatung.

ADAC-Leistungen

Der ADAC bietet den Notruf Service rund um die Uhr. ADAC präsentiert Angebote:
• Der Rundum-Schutz beinhaltet die Pannen- und Unfallhilfe weltweit,
• abschleppen zur gewünschten Werkstatt in Deutschland ist Bestandteil des Leistungskataloges,
• für die Soforthilfe werden bis zu 10.000 Euro ausgelegt.
• Die Plus-Mitgliedschaft enthält zusätzlich die Fahrtkostenübernahme auch in Europa, ebenso den Krankenrücktransport weltweit,
• den Schutz unterwegs, einschließlich Reise-Vertrags-Rechtsschutz und Auslandsreise-Haftpflicht.
Die Mitgliedschaft berechtigt die Inanspruchnahme der juristischen Erstberatung. Günstige Einsteigerangebote überzeugen junge Leute bis zum 23. Geburtstag.

ACE-Leistungen

Drei Angebote sind durchaus interessant:
• ACE Classic präsentiert den Heimholservice für Haustiere,
• Beihilfe bei Glasbruch oder Marderbiss bis maximal 75 Euro.
• ACE Comfort enthält außerdem das Abschleppen bis zur Wunschwerkstatt,
• die Nutzung eines Mietwagens ab 30 km Entfernung vom Wohnort,
• Heimreise mit dem Flugzeug aus dem Ausland.
• ACE Comfort bietet die erweiterte Pannenhilfe bis 150 Euro an,
• Leistungen auf Reisen bis zu 12 Wochen.
• Besondere Notfälle werden bis zu 1.000 Euro übernommen.
ACE weist darauf hin, dass weit mehr als Pannenhilfe geboten wird. Die Pannenhilfe umfasst auch Fahrräder. Der ACE bietet überdies den Fahrzeugrücktransport an, einschließlich der Fahrtkostenerstattung wie Bahnfahrt, Kurzfahrten mit dem Taxi bis maximal 50 Euro. Darüber hinaus übernimmt ACE nach Fahrzeugausfall die Übernachtungskosten für maximal 3 Tage und 85 Euro pro Person.

Der Mitgliedsbeitrag bei ACE gilt auch für die Familie, während sich bei ADAC der Beitrag für Familienmitglieder erhöht. Die Mitgliedschaft ist etwas teurer bei ACE, es werden jedoch mehr Ausgaben übernommen, wie aufgeführt. ACE bietet den Schutz für das In- und Ausland und für den Partner an.

Vergleichs-Tarife erleichtern die Suche

Mit 25 Vergleichs-Tarifen ist die gezielte Auswahl zu treffen, die von uns aufgeführten Anbieter sind seriös und bekannt. ACE fokussiert sich auf den Komplettschutz der Familie ohne zusätzliche Kosten. ADAC hingegen ist für Autofahrer optimal, die auf Komfort bedacht sind und überdies einen Ansprechpartner vor Ort wünschen. Die Höhe der Beiträge ist nicht unbedingt ausschlaggebend für die Wahl des geeigneten Automobilclubs.

Details der Automobilclubs

Behinderte Personen erhalten bei ADAC spezielle Rabatte, gerechnet auf die Beiträge. Die Fahrzeugflotte ist umfangreicher als bei ACE, daher ist mit weniger Wartezeiten zu rechnen. Der Basistarif ist überdies günstiger. Die Hilfe an Ort und Stelle wird bis zu 300 Euro übernommen. Die Kosten des Abschleppdienstes bis zu 300 Euro akzeptiert ADAC ebenfalls. Die Fahrtkosten nach einem Fahrzeugausfall beinhalten einen Mietwagen bis zu 7 Tagen, bzw. bis zu 500 Euro Kosten im Ausland.

Bei ACE ist die Hilfe an Ort und Stelle unbegrenzt. Der Abschleppdienst wird bis 75 km in Deutschland akzeptiert und bis 100 km im Ausland. ACE schließt Partner und Familie ohne zusätzliche Gebühren ein. Mit anderen Worten minderjährige Kinder und Partner sind automatisch mitversichert. Bei einer Tierkollision werden maximal 300 Euro an den Kunden gezahlt. Die Fahrtkosten bei einem Fahrzeugausfall übernimmt ACE, das heißt 1. Klasse mit der Bahn oder die Nutzung eines Mietwagens bis maximal 7 Tage zu je 52,00 Euro täglich. Der Krankentransport wird auch für Mitreisende übernommen.

Ob ADAC oder ACE, beide Anbieter sind eine gute Wahl mit unterschiedlichen Bedingungen und Vorteilen. In unserem ADAC ACE Vergleich sind die relevanten Einzelheiten ersichtlich.

Fazit

Auf den ersten Blick ist ACE zwar etwas teurer, bietet jedoch mehr Leistungen. Allerdings profitiert nicht automatisch jeder Autofahrer von den zusätzlichen Leistungen, sodass ein Vergleich sinnvoll ist. Wer nie ins Ausland fährt, benötigt keinen komfortablen Auslandsschutz, wer kein begeisterter Fahrradfahrer ist, interessiert sich kaum für einen Schutz explizit für Fahrradnutzer. Somit ist die genaue Überprüfung der Angebote mithilfe des Vergleichsportals relevant. Zweifelsfrei sind beide Automobilclubs empfehlenswert, allerdings sind die Wünsche der Kunden unterschiedlich. Der Vergleich ADAC vs ACE enthält die Details der einzelnen Angebote und Bedingungen, was die Auswahl wesentlich erleichtert. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, in einem guten seriösen Automobilclub Mitglied zu sein, sowohl im Hinblick auf den erhöhten Schutz als auch auf die sofortige Hilfe bei Pannen oder Unfällen.

Weiter Informationen auf der adac Webseite
 
  • & Abschleppen
  • Deckungsbereich im europäischen Ausland
  • Mietwagen

 
  • & Abschleppen
  • Deckungsbereich im europäischen Ausland
  • Mietwagen

Weiter Informationen auf der adac Webseite
 
  • & Abschleppen
  • Deckungsbereich im europäischen Ausland
  • Mietwagen

 
  • & Abschleppen
  • Deckungsbereich im europäischen Ausland
  • Mietwagen

 
  • & Abschleppen
  • Deckungsbereich im europäischen Ausland
  • Mietwagen

Weiter Informationen auf der adac Webseite
 
  • & Abschleppen
  • Deckungsbereich im europäischen Ausland
  • Mietwagen