Automobilclub Vergleich – Was ist die beste Pannenhilfe?

Ob während einer Urlaubsreise oder der Anfahrt zu einem wichtigen Geschäftstermin: Eine Autopanne kommt immer ungelegen. Doch wer hilft im Ernstfall? Es gibt verschiedene Automobilclubs in Deutschland. Wer ist am schnellsten zur Stelle? Wer bietet den besten Service? Wer hat die günstigsten Konditionen? Lesen Sie in unserem großen Automobilclub Vergleich, was die einzelnen Clubs auszeichnet, welche Kosten auf Sie zukommen und welche Leistungen bei den Anbietern inkludiert sind.
Diese 5 Automobilclubs helfen bei Pannen im Straßenverkehr

Mobil in Deutschland – Pannenhilfe weltweit
Mobil in Deutschland e.V. ist ein Verein, der mehrere Auszeichnungen bekommen hat. Dazu gehören unter anderem:
• Deutscher Servicepreis 2018
• Getestet.de: Prädikat ‚Sehr Gut‘
• Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH: Testsieger Automobilclubs
Schon 1992 wurde der Verein gegründet, der 2002 als ‚Mobil in Deutschland e.V.‘ tätig ist.
Was sind die besonderen Vorteile des Anbieters im Automobilclub Vergleich?
Hinter dem Automobilclub steht eine sehr unkomplizierte und schlanke Verwaltung. Viele Prozesse werden einfach online abgewickelt, was am Ende auch für das Mitglied Kosten spart. Im Automobilclub Vergleich überzeugt ‚Mobil in Deutschland‘ mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Pannenhilfe und Abschleppkosten werden in unbegrenzter Höhe übernommen. Es gibt viele Partner wie Hotels, Versicherungen und Mietwagenfirmen, bei denen Mitglieder Rabatte bekommen. Bei einem Unfall oder einer Panne ist in 30 Minuten jemand vor Ort. Der Verein vertritt außerdem die Interessen der Autofahrer wie beispielsweise keine Radarkontrollen, die nicht der Sicherheit dienen.

Kosten und Pakete
In unserem Automobilclub Vergleich haben wir 3 verschiedene Pakete gefunden, die „Mobil in Deutschland“ anbietet.

  1. Basis: Single in Deutschland
    Sie erhalten einen deutschlandweiten Schutzbrief mit einer Pannen- und Abschlepphilfe. Der Tarif gilt nur für eine Person und ein Fahrzeug. Inkludiert sind eine Übernachtung und ein Mietwagen sowie eine Rechtsauskunft im Bedarfsfall
    Kosten: 28,00 €

  2. Premium: Single weltweit unterwegs
    Dieser Tarif ist für alle gemacht, die weltweit unterwegs sind. Der Schutzbrief gilt über den ganzen Globus. Er ist auf eine Person bezogen, gilt aber für jedes Fahrzeug. In diesem Paket ist ein Krankenrücktransport enthalten sowie u.a. ein Rückfahrservice, der Ersatzteilversand sowie der Weiter- und Rückfahrservice.

  3. Premium Partner +: Für die ganze Familie auf Reisen
    Dieser Schutzbrief gilt weltweit für eine Person inkl. dem Partner und allen minderjährigen Kindern. Der Tarif bezieht sich auf alle privat genutzten Fahrzeuge.
    Gibt es Kritik an ‚Mobil in Deutschland“ im Automobil Vergleich?
    Im Basistarif können die Leistungen nur einmal im Jahr in Anspruch genommen werden. Außerdem sind die Schutzbriefe in den beiden günstigeren Mitgliedschaften sehr eingeschränkt. Sie gelten beispielsweise nur für eine gemeldete Person und keine weiteren Personen im Fahrzeug. Selbst wenn Sie nur mal spontan einen Freund mitnehmen, ist dieser nicht abgesichert.
    JimDrive – Junger Mobilclub mit günstigen Konditionen
    JimDrive Ist ein junges Start-up, das im Automobilclub Vergleich durch seine Flexibilität auffällt. Je nach individueller Situation stellen Sie sich hier verschiedene Pakete zusammen. Wichtig ist dem Unternehmen die Transparenz in seiner Tarifstruktur. JimDrive ist kein Verein, sondern eine GmbH.
    Was sind die besonderen Vorteile des Anbieters im Automobilclub Vergleich?
    Im Automobilclub Vergleich punktet dieser Anbieter, weil der Tarif sehr flexibel auf die eigenen Bedürfnisse anpassbar ist. Es gibt nur einen Tarif, der individuell erweitert werden kann. Auch Wohnmobile sind bis 7500kg versichert. Falls Sie versehentlich den falschen Kraftstoff getankt haben, steuert JimDrive bis zu 1000 € für das Abpumpen dazu. Im Automobilclub Vergleich bekommt das junge Start-up eine Weiterempfehlungsquote von über 90%.

Kosten und Pakete
JimDrive ist der einzige Anbieter in unserem Automobilclub Vergleich, der nur einen einzigen Basistarif anbietet, der um individuelle Leistungen erweitert werden kann. Es gibt nur den Premium-Tarif für 59,99 €. Darin sind die Fahrzeugbergung, Mietwagen, Übernachtung sowie ein Krankenrücktransport enthalten. Auch der Partner und Kinder sind geschützt. Hinzubuchbar sind mehrere Zusatzpakete:
• SmartCar Stecker zur Miete
Das Auto wird zum SmartCar beispielsweise mit automatischem Fahrtenbuch, Diebstahlschutz und Social Media Funktionen.
Kosten: 9,99 €/Monat

• JimDrive Kreditkarte
ohne Jahresgebühr

• SafetyBox für das Auto
In dieser Box ist alles enthalten, was Sie für die Reise brauchen. Dazu gehören
PowerBank, Spucktüte, Warnweste und Jutebeutel
Kosten: einmalig 14,99 €

Gibt es Kritik an ‚JimDrive‘ im Automobil Vergleich?
Es gibt im Automobilclub Vergleich kaum etwas an diesem Anbieter auszusetzen. Allenfalls kann man erwähnen, dass es keinen Schutz auf Reisen ohne Auto gibt. JimDrive ist nicht der günstigste Anbieter im Automobilclub Vergleich. Dafür stimmt aber das Preis-Leistungs-Verhältnis.

AvD – Weltweite Pannenhilfe mit hohen Prämien
Der AvD ist ein sehr alter und traditionsreicher Automobilclub. Er ist 1899 aus der Idee entstanden, das Fahren und die Sicherheit auf der Straße miteinander zu verbinden. Dieser Automobilclub zeichnet sich durch sehr viele Vorteile und Zusatzleistungen aus.
Was sind die besonderen Vorteile des Anbieters im Automobilclub Vergleich?
Kunden des AvD haben Zugriff auf mehr als 2000 Abschlepp- und Einsatzwagen. Angeschlossen ist ein sehr großes Netz aus Fahrzeugen in ganz Europa. Fahranfänger sind im ersten Jahr kostenlos Mitglied. Im zweiten Tarif der Plus-Mitgliedschaft ist auch ein Schutz auf Reisen ohne Auto enthalten. Über die AvD Pannen-App wird eine Notrufortung angeboten. Diese Option ist kostenpflichtig dazu buchbar.

Kosten und Pakete
Der AvD bietet zwei Pakete an:

  1. AvD HELP
    Enthalten ist eine deutschlandweite Pannenhilfe ohne Krankenrücktransport oder Fahrzeugtransport nach dem Ausfall. Mietwagen und Übernachtung müssen kostenpflichtig für 60,00 € bzw. 75,00 € dazu gebucht werden.
    Kosten 34,90 €/Jahr

  2. AvD HELP PLUS
    In diesem Tarif ist eine weltweite Pannenhilfe enthalten inkl. Krankenrücktransport und
    Bergung des Fahrzeugs nach Unfall. Aber auch hier müssen Mietwagen und Übernachtung kostenpflichtig dazu gebucht werden. Als Prämie für die Mitgliedschaft erhalten Sie einmalig einen Amazon Gutschein in Höhe von 30,00 €
    Kosten: 64,90 €/Jahr
    Versichert sind in beiden Fällen das Mitglied und minderjährige Kinder, die im Haushalt leben.
    Kritik an ‚AvD‘ im Automobil Vergleich?
    Wie auch bei vielen anderen Anbietern in unserem Automobilclub Vergleich ist kein Schutz für Mietwagen und geliehene Fahrzeuge enthalten. Außerdem müssen ein Mietwagen und die Hotelübernachtung auch im teuren Tarif kostenpflichtig dazu gebucht werden.

ACE - Service für Familien
Der ACE gehört mit 630.000 Mitgliedern zu den größten Anbietern in unserem Automobilclub Vergleich und auch in ganz Deutschland. Er wurde speziell für Familien entwickelt, die gemeinsam auf Reisen sind. Der ACE wurde mit dem TÜV Siegel für Servicequalität ausgezeichnet. Er besitzt ein großes Netzwerk mit über 600 Servicebetrieben und 3000 Kfz-Fachleuten.
Was sind die besonderen Vorteile des Anbieters im Automobilclub Vergleich?
Der ACE zeichnet sich in unserem Automobilclub Vergleich durch sehr übersichtliche Tarife aus.
Mitglieder profitieren von zahlreichen Services wie beispielsweise den Sicherheitstrainings
und Partnern wie beispielsweise günstigen Partnerwerkstätten. Es ist eine praktische App verfügbar, über die Sie die Services des Clubs mobil buchen können.

Kosten und Pakete

  1. ACE Classic
    Enthalten ist ein Schutz für alle Fahrzeuge und die ganze Familie. Fahrer samt Partner und Kindern, die im Haushalt leben, sind mit dem Tarif europaweit abgedeckt.
    Kosten: 68,80 € im Jahr

  2. ACE Komfort
    In diesem Paket sind alle Leistungen des Classic-Tarifes enthalten sowie eine Pannenhilfe für Fahrrad und E-Bike. Sie können eine Wunschwerkstatt im Umkreis von 30 Kilometern wählen.
    Kosten: 88,70 € im Jahr

Was ist nicht so gut?
In unserem Automobilclub Vergleich liegt der AvD preislich im oberen Mittelfeld.

ADAC – Der größte deutsche Automobilclub
Der ADAC ist auch bekannt unter den „Gelben Engeln“. Tatsächlich sieht man den ADAC auf den Straßen sehr häufig mit den gelben Flitzern stehen und die Autos fit machen für die Weiterfahrt. Der ADAC besitzt ein sehr dichtes Netz innerhalb Europas. Kunden können also sicher sein, immer einen ADAC-Helfer in der Nähe zu haben.
Was sind die besonderen Vorteile des Automobilclubs im Automobilclub Vergleich?
Es gibt zahlreiche Vorteilsprogramme, von denen die Kunden des ADAC profitieren. In der großen Vorteilswelt erhalten ADAC Mitglieder hohe Rabatte. Sie tanken günstiger, können beim Reifenkauf sparen und erhalten Prozente auf den Kauf von Ersatzteilen.
Kosten und Pakete
Der ADAC bietet sehr flexible Tarife für verschiedene Ansprüche an. Wer beispielsweise nur innerhalb Deutschlands fährt, braucht keinen weltweiten Schutzbrief. Sie zahlen nur das, was Sie brauchen. Grundsätzlich gibt es 3 Tarifarten:

  1. ADAC Mitgliedschaft
    Die Standard-ADAC-Mitgliedschaft schließt man entweder nur für sich, zusammen mit dem Partner oder der ganzen Familie ab. Es gibt einen Unfall-Notruf für 24h/Tag. Im Tarif enthalten ist eine
    Fahrzeugbergung.
    Kosten: beginnen ab 49,00 €/Jahr
  2. ADAC Plus-Mitgliedschaft
    In diesem Tarif ist ein Schutz in Deutschland und Europa enthalten, der wieder entweder allein, zu zweit oder für Kinder abgeschlossen werden kann. Sie bekommen einen weltweiten Krankenrücktransport. Die Fahrzeugbergung innerhalb Deutschlands und Rechtshilfe auch im Ausland sind ebenfalls Teil des Tarifes.
  3. ADAC Young Generation
    Dieser Tarif ist für Fahranfänger gemacht. Führerscheinneulinge zahlen im ersten Jahr nichts. Bis 23 Jahre kostet dieses Angebot dann nur 24 € pro Jahr. Der Tarif ist noch einmal in verschiedene Untertarife gegliedert.

Kritik an ‚ADAC‘ im Automobil Vergleich?
Die Tarife sind sehr verschachtelt und werden dadurch etwas unübersichtlich. Die vielen Optionen erhöhen die Flexibilität. Neukunden brauchen allerdings eine Weile, um sich durchzuklicken. Je nach gewählter Tarifzusammenstellung kann der ADAC schnell teuer werden. Eine Basismitgliedschaft für Erwachsene und Kinder, die jeweils unter und über 18 Jahre sind, kostet 89,00 €. Damit ist der ADAC der teuerste Anbieter in unserem Automobilclub Vergleich.

Das Fazit unseres Automobilclub Vergleichs
Es gibt in unserem Automobilclub Vergleich keinen eindeutigen Testsieger. Wer welchen Anbieter wählt, hängt immer individuell von den eigenen Lebensumständen ab und wann und wie oft Sie auf den Straßen unterwegs sind. Singles fahren beispielsweise gut mit dem Angebot von ‚Mobil in Deutschland‘. Dieser Anbieter ist aber nur dann günstig, wenn niemand mit im Fahrzeug sitzt.
Wer Wert auf Services rund um die Pannenhilfe wie ein Magazin, Punkte- und Partnerprogramme legt, ist beim ADAC und beim AvD richtig. Familien profitieren in unserem Automobilclub Vergleich eher von den Services des ACE.

Jetzt kostenlos Automobilclub Mitgliedschaft vergleichen!